Sonntag, 15. Juni 2014

Altbackenes und so.... ♥



Vor längerer Zeit hatte ich im Fernsehen eine Kochshow mit Jamie Oliver gesehen. Ich muss zugeben, ich  bin ein totaler Jamie Fan ♥ In dieser Show zeigte er, wie man sparsam und auch vorausschauend kochen kann. Beim Hühnchen z.B. welches man als Braten gemacht hat, kann man die Knochen noch auskochen und die Brühe davon als eine Suppengrundlage benutzen. 
Auch altbackenes Brot hat noch viele Verwendungsmöglichkeiten. Ganz klein geschnitten oder zerkrümelt über einen Auflauf geben, das macht wirklich eine tolle Kruste. Oder als "Süssen Auflauf mit Apfel", meine Kinder lieben ihn ♥



Ich muss zugeben, wie oft habe ich schon Lebensmittel "weggeworfen", weil sie beim Essen übrig waren oder es keiner mehr wollte :((( Es ist wirklich Wahnsinn, wie acht- und respektlos man manchmal handelt... Ich habe mir vorgenommen, auch kleine Reste nochmal aufzupeppen, einzufrieren und zu verwenden und nichts mehr wegzuwerfen. 

Mit übrig gebliebenen Nudeln kann man schnell einen Salat mit Gemüse fürs Abendessen zaubern, übrig gebliebenes Fleisch vom Grill wird beim nochmal erwärmen meistens trocken. Schneid das Fleisch einfach in ganz feine Streifen, gib ein paar kleingewürfelte Essiggurken und Zwiebeln hinzu, ein bisschen Majo und schon ist es ein leckerer Fleisch-Salat fürs Brot. Es gibt soviele Rezepte die man "zaubern" kann :) Von Jamie gibt es ein neues Rezeptbuck "Cook clever mit Jamie", das steht auf meiner Geburtstags-Wunschliste ♥

Wenn Du mal den Süssen Brotauflauf mit Apfel nach "backen" möchtest, hab ich hier mein Rezept für Dich ♥

Brotauflauf mit Apfel
ca 8 - 10 Scheiben altbackenes Brot
350 ml Milch, 1 Ei, 2 x Vanillezucker, 2 kleine Äpfel,
Zimt und Zucker nach Geschmack

Das Brot in mundgerechte Stücke schneiden, die Milch mit Ei und Vanillezucker verrühren.
Die Äpfel waschen, entkernen und fein würfeln (ich lass die Schale dran).
Eine Auflaufform mit Butter fetten und das Brot darin verteilen, mit der Milchmischung übergießen. Die Apfelstück darübergeben und das ganze bei 180 Grad - Umluft ca 20 Min backen. Wenn der Auflauf eine schöne Bräunung hat rausnehmen. Zum Schluß mit Zucker und Zimt überstreuen, je nach Geschmack.
Wer möchte kann auch anderes Obst und Rosinen hinzugeben.

Ich genieße jetzt noch ein bisschen den Sonntag, freue mich auf das nächste Fußball-Spiel. So wirklich mag ich Fußball ja nicht, aber zur WM oder EM schau ich dann doch mal mit.


Selbst unser Häschen versteckt sich beim gegnerischen Tor und kneift schnell die Augen zu ... Und Ihr so????
Ich wünsche Euch eine schöne kommende Woche, habt es fein, alles Liebe Bea

Kommentare:

  1. das mit dem Rezept ist toll und auch diese Verwendung was übrig bleibt ist sher gut man braucht nur bisschen Fantasie um aus Resten was draus zu machen das hat er der Jamie. Ich benutze auch alles noch hinterher weil wie du schreibst Respekt vor den Lebensmittel ist bei uns viel zu wenig vorhanden.

    Fussball gucken und wenn es aufregend ist da zapple ich gerne mal rum .. gerade bei dem Deutschland spiel das so spannend war!
    Ich wünsche dir auch eine schöne Woche!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Elke für Deinen Kommentar :) Wir drücken auch für unsere Mannschaft die Daumen :) Viele Grüsse Bea

    AntwortenLöschen

Danke für Deine nette Nachricht ♥