Sonntag, 30. September 2012

Sommer-Melancholie


Ein wenig traurig bin ich, dass der Sommer nun endgültig vorbei ist, obwohl wir ja einen "richtigen" Sommer  gar nicht hatten. Ein paar schöne Sommerfarben in verschiedenen Lila und Rosa-Töne habe ich vereint; daraus wird ein neues Kissen zur Erinnerung an den Sommer!


Noch schaut es unspektakulär aus, die Teile müssen noch zusammengefügt werden, ein bisschen muss ich für das Rückteil noch häkeln. Die Häkelpatches in der Mitte habe ich nicht zusammengenäht, sondern direkt beim Häkeln mit "angehäkelt". So spart man sich ein wenig Zeit und Aufwand. Diese Methode ist auch sehr gut um Decken aneinander zu häkeln!


Die letzten Früchte vom Balkon habe ich geerntet, zwei kleine Auberginen, eine richtig scharfe Peperonie. Im Garten habe ich noch ein paar Bohnen zum Ernten, dann mach ich alles winterfest.


Mit der Balkon-Ernte, einer Zucchinie, Hackfleisch, Tomaten und Mozarella-Käse habe ich einen Auflauf in den Ofen geschoben, so einfach und doch ganz lecker, yummie ich liebe das :)

Habt einen schöen Sonntag, xoxo BEA

Mittwoch, 26. September 2012

Sweet Pink ♥





Sweet Pink, ein kleines Beutelchen für allerei Mädchenkram oder andere kleine Schätze für kleine oder große Mädchen ♥

Das Beutelchen hab ich gehäkelt und oben noch mit einer Mäusezähnchen-Kante versehen.

Habt einen schönen Tag, Bea

Dienstag, 25. September 2012

Rosarote Wölkchen ♥


Erinnert Ihr Euch? Das ist das Resultat aus dem "Blick ins Nähkörbchen" :) Zuckersüsse Armstulpen  die morgen an eine liebe Freundin, die eine Tombola für Kinder organisiert, auf die Reise gehen. Ich hoffe, ein Mädchen wird sich darüber freuen.


Töchterlein hat auch schon solche Armstulpen bestellt,  die muss ich wohl nochmal stricken.


Gestern abend sah bei uns der Himmel so aus. Fast wie rosa und blaue Zuckerwatte. Schöne Farben oder? Schon oft hab ich festgestellt, das der Herbst wohl nicht nur die Blätter schön färbt sondern auch der Himmel eine besondere Farbe bekommt.

Im Moment hab ich so ein "Grippe-Gefühl", kennt Ihr das auch? Ich fühl mich so schlapp, der Hals kratzt, könnt umfallen vor Müdigkeit. Drückt mir die Däumchen, das da nix kommt....


♥ Viele Grüsse Bea ♥

Montag, 17. September 2012

Wildkräuter-Pesto...


Von Wald und Wiese gesammelt, bekannte (Un-) Wildkräuter, mit italienischem Käse, Mandeln und Olivenöl zu einem leckeren Pesto zerhäckselt.


Urig im Geschmack, ein wenig herb aber sooo lecker! Wenn Ihr mal die  Nährwerte von Kaufladen-Salat oder Kräutern mit Wild-Kräutern vergleicht, werdet Ihr ganz schön staunen ;o) Ich mag Pesto gerne zu Nudeln, einfach aufs Brot oder mit dem Löffel gleich aus dem Glas.


Noch ein schneller Blick ins Strickkörbchen, bin ganz fleissig meine Woll-Berge am verstricken :) Habt eine schöne Woche, viele Grüsse Bea

Freitag, 7. September 2012

Herbst-Duft ....


Nicht nur die Blätter färben sich so langsam an den Bäumen, auch der Himmel hatte gestern Abend eine wunderschöne Farbe!

Als ich heute morgen die Balkontür öffnete, hatte ich einen herbsttypischen Geruch in der Nase. Ein wenig feucht, ein bisschen wie überreife Früchte. Ich kann es gar nicht beschreiben! Aber ich mag den Herbst gerne mit seinen leuchtenden Farben. So langsam hab ich schon die Übergangs-Jacken rausgeholt, morgens ist es so kühl geworden.

Als die Kinder aus dem Haus waren, gab es für mich ein Frühtsück, welches ich als Kind schon gerne mochte. Meine Ur-Grossmutter kochte jeden Morgen "Hafer-Schleim". Sie kochte es mit Wasser. Ich nehme aber Haferflocken, Milch, eine Prise Salz und einen Stich Butter ein bisschen Honig oder Zucker. So lecker, viele von Euch rümpfen bestimmt die Nase ;o)

Habt ein schönes Wochenende XOXO Bea

Samstag, 1. September 2012

Gaben der Natur ....



Vor ein paar Wochen habe ich an einer Wildkräuter-Führung teilgenommen. Ich war ganz erstaunt, welche Wildpflanzen man alle sammeln und essen kann. Es gibt Kräuter die als Tee zubereitet werden können, Heil- und Gewürzpflanzen. Ich finde es so schade, das all dieses Wissen, was unsere Urgrossmütter noch hatten mit der Zeit teilweise verloren gegangen ist.

Heute war ich mit meinem Töchterlein im Wald unterwegs, wir haben Himbeeren, Brombeeren, die Blätter von den Beeren und Holunder gesammelt. Ich habe schon die Beeren gekocht und lasse sie nun ziehen, damit ich aus dem köstlichen Saft ein Gelee für den Winter kochen kann. In den nächsten Tagen möchte ich noch ein paar Wild-Kräuter für köstliche Kräutersalze sammeln und trocknen. Verschiedene Tees möchte ich noch mischen, warum kaufen, wenn die Natur uns die Zutaten schenkt?

Nun hat es sich schon ganz schön abgekühlt, ich kuschle mich aufs Sofa :)

Habt ein schönes Wochenende, viele Grüsse Bea