Montag, 27. Juni 2011

Himbeer-Milch und Babys...


Siebenschläfer und traumhaftes Wetter. Wenn die alte Bauernregel stimmt, dann haben wir wohl 7 Wochen lang schönes Wetter :) Ich hoff es doch sehr.

Bei der Hitze ist eine eiskalte Himbeer-Milch lecker. Schnell zubereitet, ganz einfach!

Himbeer-Milch:

Ich fülle 1/4 des Glases oder Behälters mit eingefrorenen Himbeeren, pro Glas noch 1 Eßl. Zucker (oder weniger), das Ganze mit dem Pürierstab mixen. Dann einfach noch kalte Milch auffüllen, bis das Glas voll ist. Lecker!

Ihr könnt auch andere Früchte wie Bananen oder frische Erdbeeren nehmen, das schmeckt auch gut :) Mit dem Zucker müsst Ihr mal probieren, manche Früchte sind auch so süss, das Ihr gar keinen braucht!

Heute hab ich noch neue Wolle gekauft, sie schaut ein bisschen Himbeer-Farben aus, daraus soll ein Baby-Kleidchen gehäkelt werden. Das Muster habe ich mir hier rausgesucht Drops Nun bin ich ganz gespannt, ob ich das hinbekomme *gg*! Das Kleidchen soll für eine kleine Dame 8 Monate alt sein, ich freu mich schon aufs häkeln. Meine Kinder sind nun schon etwas grösser, ich weiss gar nicht mehr, wie gross 8 Monate alt ist :)

Ich wünsche Euch einen schönen sonnigen Tag, Liebe Grüsse Bea

Freitag, 17. Juni 2011

Stiefmütterchen und Mondspektakel...




Ein wenig erinnern mich die Farben an Stiefmütterchen. Ich habe in meinen Balkonkästen viele bunte Stiefmütterchen, in vielen bunten Farben. Sie blühen unermüdlich schon seit Anfang Mai. Ein wirklich dankbares Blümchen, welches nie langweilig wird! Das gehäkelte Tuch ist fertig, in vielen Blautönen, deshalb kam mir der Name "Stiefmütterchen" in den Sinn ♥


Ich habe lange überlegt, ob ich die obere Kante einfach so lasse, dann wäre sie glatt. Doch dann habe ich mich entschlossen auch die obere Kante zu umhäkeln, nun hat das gesamte Tuch eine schöne Häkelkante. Die Breite ist 1,25 m verbraucht habe ich fast 200 g Sockenwolle. Gehäkelt hab ich mit der Nadel 3,5.


Dann wollte ich Euch noch ein Foto vom 15.6.11 zeigen. Es war ja eine spektakuläre Mondfinsternis angesagt. Doch die ganze Zeit war es hier bewölkt, ich freute mich, dass um ca 23.00 Uhr der Mond doch noch zu sehen war. Schnell hab ich die Kamera geholt, gerade eben nach Sichtung der Fotos hab ich erst gesehen, das der Mond tatsächlich schon verfärbt war! Woow... Die Komplette Mondfinsternis hab ich nicht verfolgt, das Foto hab ich schon im Nachtgewand geschossen *gg*!

Habt ein schönes Wochenende, LG Bea